Ole Löding

Dr. Ole Löding (auf dem Photo links), ist Literaturwissenschaftler und Kulturhistoriker in Köln und war viele Jahre als Lehrender an der Universität zu Köln tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind populäre deutschsprachige Musik, Literatur und Politik sowie Intermedialität.

Für die Bands und Projekte rubberthongs, Mo:le, radix vs Raum 16 und Raum 16 schreibt er die Songtexte, daneben komponiert er Songs, spielt Gitarre, Saxophon, Schlagzeug und singt.

Im September 2010 ist sein Buch Deutschland Katastrophenstaat. Der Nationalsozialismus im politischen Song der Bundesrepublik im Transcript Verlag erschienen (ISBN 978-3-8376-1567-8). Mehr dazu auf Oles Website.